Vereinslogo

Turngemeinschaft Römerstadt e.V.

Frankfurt am Main

 Pfeil  Druckansicht Drucker-Icon
 Pfeil  Übungsplan PDF-Icon
 Pfeil  Aufnahmeantrag PDF-Icon
 Pfeil  Formulare
 Pfeil  Kontakt

Aktion Plus Punkt Gesundheit Aktion Sport Pro Gesundheit Besuchen Sie uns auf Facebook
Vereinsfusion mit der TSG Nordwest
Die Turngemeinschaft Römerstadt e.V. war von 1950 - 2021 ein Breitensportverein aus dem Nord-Westen von Frankfurt. Von einigen Wettkampfmannschaften im Bereich Volleyball abgesehen, war er ein Gesundheits- und Breitensportverein.
Mit Fusion vom 01.01.2022 sind alle Sportangebote in der TSG Nordwest 1898 e.V. aufgegangen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.tsg98.de/.

 

Zwei Auswärtssiege der TV Killers

Wegen Krankheit und Urlaub traten wir zwar nur mit 2,5 Männern an aber man kann auch mit vier Mädels gewinnen wenn die stark spielen!

22.03.2010 - Volleyball Mixed 1 (Nnn) Im ersten Spiel mussten wir gegen Worfelden 1 antreten. Ein Team das sich immer gegen uns viel vornimmt und auch das Potenzial hat uns zu schlagen. Leider verletzte sich ein guter Spieler von Worfelden gleich beim einspielen. Auf diesem Weg hier gute Besserung. Wir dagegen begr├╝├čten zum ersten mal diese Saison wieder Achim im Team, so dass wir zumindest mit Stefan K. und mir auch drei M├Ąnner stellen konnten. Steffi spielte Steller, Chrissie und Bina au├čen. Worfelden legte los wie die Feuerwehr und bei uns herrschte gro├čes Chaos aufgrund der ungewohnten Aufstellung. Chancenlos mussten wir den ersten Satz mit 15:25 Punkten abgeben. Einige erinnerten sich aber an meine Ansprache vor dem Spiel. Unsere St├Ąrke war n├Ąmlich die Schw├Ąche des Gegners. Die galt es im Laufe des Spiels zu nutzen. Mehr kann ich an dieser Stelle dazu nicht verraten. Jedenfalls machten wir nur einen Positionswechsel mit Andi ├╝ber Au├čen und Chrissie daf├╝r Diagonal und starteten in den zweiten Satz. Man kann nun nicht gerade behaupten, dass dieser Wechsel unseren Spielaufbau beruhigte aber Worfelden fing an auch Fehler zu machen. Reihenweise Augenrollen ├╝ber vermeidbare Punktverluste auf beiden Seiten mit dem gl├╝cklicheren Ende von 25:23 Punkten f├╝r uns. Dies war auch der Break im Spiel. W├Ąhrend wir immer noch h├╝hnerstallm├Ą├čig durchs Feld liefen, hatten wir im Gegensatz zu Worfelden immer wieder ein paar Highlights und entspannten uns dabei zusehends. Mit der notwendigen Souver├Ąnit├Ąt und etwas Gl├╝ck sicherten wir uns die S├Ątze 3 und 4 mit 25:17 und 25:22 Punkten.

W├Ąhrend neben an das Regionalligaspiel zwischen der HVV Jungendauswahl und Eintracht Wiesbaden lief, bereiteten wir uns auf die Nauheimer vor. Da Achim uns verlies (die Familie wartete), war klar dass wir nun mit 4 Frauen antreten mussten. Bettina und Marie als Steller. Stefan, Andi Mitte und Bina, Inna und Steffi ├╝ber au├čen. Den ersten Satz spielten wir wie Flasche leer. In einem wenig ansehnlichen Spiel schafften wir es auch die Zuschauer des vorherigen Regionalligaspiels schnell zu vertreiben. Die Nauheimer gewannen mit 25:18 Punkten und bedankten sich f├╝r unsere Fairness (sie hatten ihr erstes Spiel verloren). Da musste ich Ihnen erst mal den Wind aus den Segeln nehmen, dass wir keinesfalls die Absicht hatten das Spiel abzuschenken. Sie machten es uns danach aber leicht. Ohne viel Glanz gewannen wir ├╝berraschend den zweiten Satz klar mit 25:12 Punkten. Scheinbar wurden nun auch die Nauheimer m├╝de. Stefan und ich bekamen keinen Dreierblock mehr vorgesetzt und konnten uns nun auch auf der Mitte im Block und Angriff immer mehr durchsetzen. Wir gewannen den Satz knapp mit 25:22 Punkten und verloren den vierten Satz wieder 21:25 Punkten. Allerdings war unser Ehrgeiz wieder erwacht. Wir wollten nun unbedingt das Spiel gewinnen und nahmen uns vor noch mal alles im Tie-Break zu geben. Mit diesem Willen und dann auch dem verdienten Gl├╝ck auf unserer Seite gewannen wir dann relativ sicher mit 15:10 Punkten.

Ich wei├č zwar nicht ob wir uns heute im Training noch bewegen k├Ânnen aber die Mehrheit wollte es so. N├Ąchstes Wochenende haben wir noch mal in Wiesbaden zwei schwere Spiele.

Helden des Spieltags waren Chrissie, Inna, Steffi, Marie, Bina, Bettina, Achim, Stefan K. und Andi.

Spiel in Zahlen
Worfelden 1 - Mixed 1 1:3 -15,23,17,22
Nauheim - Mixed 1 2:3 -18,12,22,-21,10
aktuelle Tabelle: BFS Hessenliga S├╝dwest

© 07.09.2014 | Impressum | Disclaimer | Datenschutz

Frankfurter Sparkasse
Corona
Ab dem 25.11.2021 ist der Einlass in Innenr├Ąume von Sportst├Ątten nur f├╝r geimpfte und genesene (2G) Personen gestattet. Eingeschulte Kinder ab 6 Jahre m├╝ssen weiterhin das Testheft der Schule vorzeigen. Pfeil mehr
Unterst├╝tzung
Lust sich f├╝r unseren Verein zu engagieren oder ihn (finanziell) zu unterst├╝tzen? Pfeil mehr
Wir suchen Dich!
Unsere m├Ąnnlichen Volleyballer suchen Unterst├╝tzung f├╝r die kommende Saison:
  • Jugend (13-20j)
  • Kreisliga
  • Ferner suchen wir Trainer:
  • Jugend-Assistent
  • Jugend-Trainer
  • Pfeil mehr
    Termine
    Leider liegen uns derzeit keine aktuellen Termine vor!
    Pfeil alle Termine
     
    Rechtsausschluß
    Dieser Artikel muss nicht der Meinung des Vereines entsprechen. Die Redakteure sind für den Inhalt selbst verantwortlich. Bei Fragen oder Anmerkungen, kann Ihnen unser Webmaster gerne weiterhelfen.