Vereinslogo

Turngemeinschaft Römerstadt e.V.

Frankfurt am Main

 Pfeil  Druckansicht Drucker-Icon
 Pfeil  Übungsplan PDF-Icon
 Pfeil  Aufnahmeantrag PDF-Icon
 Pfeil  Formulare
 Pfeil  Kontakt

Aktion Plus Punkt Gesundheit Aktion Sport Pro Gesundheit Besuchen Sie uns auf Facebook
Vereinsfusion mit der TSG Nordwest
Die Turngemeinschaft Römerstadt e.V. war von 1950 - 2021 ein Breitensportverein aus dem Nord-Westen von Frankfurt. Von einigen Wettkampfmannschaften im Bereich Volleyball abgesehen, war er ein Gesundheits- und Breitensportverein.
Mit Fusion vom 01.01.2022 sind alle Sportangebote in der TSG Nordwest 1898 e.V. aufgegangen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.tsg98.de/.

 

Mit Aufschlagserien zum Vizemeister der Hessenliga Süd/West

So sehen Vizemeister aus!
So sehen Vizemeister aus!

06.05.2022 - Volleyball Mixed 1 (jb) Nach dem 3:1 AuswĂ€rtssieg gegen Dotzheim am vergangenen Mittwoch kam es heute zum RĂŒckspiel in unseren eigenen vier WĂ€nden, der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule.

Im Gegensatz zu den letzten Spielen konnte Coach James aus dem Vollem schöpfen, denn sage und schreibe neun Spieler standen parat. Von Beginn an spielten Alena und Klaus auf Außen, James und Holger auf Mitte, Jana griff ĂŒber Diagonal an und unser neue Mitspielerin Caro lenkte das Spiel als Zuspielerin.

Gleich zu Beginn erwischte Dotzheim unsere Annahme eiskalt und begrĂŒĂŸte uns herzlich aber knallhart mit einem 0:6 RĂŒckstand. Diesen schleppten wir ziemlich lange mit, denn unser eigenes Aufbauspiel war von Fehlern und unprĂ€ziseren PĂ€ssen geprĂ€gt, sodass wir kaum Druck ĂŒber die erste Welle ausĂŒben konnten. Zudem fĂŒhlte sich unser Gegner um Klassen entfernt an und das Spiel drohte schon in einer frĂŒhen Phase uns aus den Fingern zu gleiten. Erst als uns Jana mit einer starken Aufschlagserie sieben Punkte in Folge bescherte und wir fĂŒr mehr Stimmung auf dem Feld sorgten, glichen wir in letzter Sekunde zu 20:20 aus. Ab diesem Augenblick waren nun alle TV Killers mit Adrenalin vollgepumpt und wir nutzen das Momentum und holten uns noch den ersten Satz mit 25:22.

Diesen Lauf nahmen wir mit in den zweiten Satz und spielten von beginn an mit Dotzheim auf Augenhöhe. Alena und Klaus machten auf Außen ordentlich Druck, James und Holger konnten in der Mitte wichtige Side-Outs und Blockpunkte holen und Jana knallte ĂŒber Diagonal ein paar ordentliche BĂ€lle rein. Bis 13:13 war es ein ausgeglichenes Spiel, bis unser Holger zum Aufschlag ging. Dann geschah wohl eine Reinkarnation eines Volleyball-Aufschlag-Gottes und auf einmal stand es 22:13 fĂŒr uns. Die Dotzheimer Annahme wusste nicht mehr wo oben und unten war. Der Rest war dann Makulatur und wir kassierten auch den zweiten Satz mit 25:14.

Der dritte Satz begann leider wieder unruhig, in unserer Annahme versprangen einige BĂ€lle, James wurde von nur einer gegnerischen weiblichen Hand weggeblockt, vieles lief einfach nicht mehr rund bei uns. Dotzheim witterte seine Chance auf den ersten Satzgewinn. ZusĂ€tzlich verlagerte unser Gegner sein Spiel auf Außen und setzte uns damit ordentlich unter Druck. Es kam wie es kommen musste, Dotzheim baute seinen Vorsprung aus und die Köpfe unsere Spieler hingen von Ball zu Ball immer tiefer. Unser Kopf stand uns im Weg und gefĂŒhlt hatten alle Spieler den Satz schon abgehakt. Dem wĂ€re auch so gewesen, hĂ€tten uns nicht wieder unsere AufschlĂ€ge den Kopf aus der Schlinge gezogen. ZunĂ€chst brachte uns Alena mit ein paar unangenehmen AufschlĂ€gen in Schlagdistanz. Dann legte Jana ordentlich nach und zermĂŒrbte den Gegner. Zum Schluss machte Holger den Sack zu und brachte die Dotzheimer Annahme völlig zu Fall. Wir drehten den verloren geglaubten Satz von einem ordentlichen RĂŒckstand zu einem 23:23 Ausgleich. Nun flatterten bei beiden Mannschaften sichtlich die Nerven. Das Spiel wurde nervös und alle wollten mit der Brechstange irgendwie den Satz gewinnen. Letztendlich, mit einem Hauch an GlĂŒck und mit den wohl etwas besseren Nerven, gewannen wir den dritten Satz mit 27:25 und damit auch das Spiel mit einem glatten 3:0.

Verdient und glĂŒcklich feierten wir am Ende unseren Sieg bis in der Halle die Funzeln ausgingen und sicherten uns damit den Vizemeistertitel in der Hessenliga SĂŒd/West.

Chapeau – an alle Spieler, welche ĂŒber die ganze Saison mit Ihrer grandiosen Leistung zu diesem Ergebnis beitrugen.

Helden des Spieltags waren Caro (Z), Jana (D), James (MB), Holger (MVP & MB), Alena (AA), Conny (AA), Michael (AA,D), Klaus (AA), Stefan (MB)

Spiel in Zahlen
Mixed 1 - TuS Dotzheim 3:0 +22, +14, +25
aktuelle Tabelle: BFS Hessenliga SĂŒdwest

© 07.09.2014 | Impressum | Disclaimer | Datenschutz

Frankfurter Sparkasse
Corona
Ab dem 25.11.2021 ist der Einlass in InnenrĂ€ume von SportstĂ€tten nur fĂŒr geimpfte und genesene (2G) Personen gestattet. Eingeschulte Kinder ab 6 Jahre mĂŒssen weiterhin das Testheft der Schule vorzeigen. Pfeil mehr
UnterstĂŒtzung
Lust sich fĂŒr unseren Verein zu engagieren oder ihn (finanziell) zu unterstĂŒtzen? Pfeil mehr
Wir suchen Dich!
Unsere mĂ€nnlichen Volleyballer suchen UnterstĂŒtzung fĂŒr die kommende Saison:
  • Jugend (13-20j)
  • Kreisliga
  • Ferner suchen wir Trainer:
  • Jugend-Assistent
  • Jugend-Trainer
  • Pfeil mehr
    Termine
    Leider liegen uns derzeit keine aktuellen Termine vor!
    Pfeil alle Termine
     
    Rechtsausschluß
    Dieser Artikel muss nicht der Meinung des Vereines entsprechen. Die Redakteure sind für den Inhalt selbst verantwortlich. Bei Fragen oder Anmerkungen, kann Ihnen unser Webmaster gerne weiterhelfen.