Vereinslogo

Turngemeinschaft Römerstadt e.V.

Frankfurt am Main

 Pfeil  Druckansicht Drucker-Icon
 Pfeil  Übungsplan PDF-Icon
 Pfeil  Aufnahmeantrag PDF-Icon
 Pfeil  Formulare
 Pfeil  Kontakt

Aktion Plus Punkt Gesundheit Aktion Sport Pro Gesundheit Besuchen Sie uns auf Facebook
Vereinsfusion mit der TSG Nordwest
Die Turngemeinschaft Römerstadt e.V. war von 1950 - 2021 ein Breitensportverein aus dem Nord-Westen von Frankfurt. Von einigen Wettkampfmannschaften im Bereich Volleyball abgesehen, war er ein Gesundheits- und Breitensportverein.
Mit Fusion vom 01.01.2022 sind alle Sportangebote in der TSG Nordwest 1898 e.V. aufgegangen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.tsg98.de/.

 

Erste knappe Saison-Niederlage der Männer

Männer müssen sich 2:3 gegen Goldstein geschlagen geben

28.11.2021 - Volleyball M√§nner 1 (sc) Zum dritten Spiel der Saison mussten wir in Goldstein antreten. Das Team war Personell ein wenig ausged√ľnnt: Matthus im Urlaub, Levi noch ohne wirksame, zweite Impfung und Hamid musste kurzfristig wegen Erk√§ltung-Symptomen absagen. Damit waren meine ein M√∂glichkeiten zum Einwechseln auf einen Feldspieler reduziert. Wir hatten uns mit dem Gegner darauf geeinigt, die Seiten nicht zu wechseln, um so das Desinfizieren der B√§nke zu umgehen. Wir begannen konzentriert und √ľberlegen. Der Gegner machte viele Fehler im Angriff und in der Abwehr. Fabi, der im Training tolle Leistungen gezeigt hatte, gelang in der Anfangsphase ein starker Block, der ihm Sicherheit verlieh. Jan servierte sichere Aufgaben, die den Gegner vor einige Probleme stellte, so dass wir den ersten Satz 25 : 20 gewannen. Im zweiten Satz nahm ich Luca f√ľr Jan herein, der darauf brannte, eingesetzt zu werden. Und wieder einmal verschliefen wir den Satzbeginn, so dass ich bei 1 : 5 die erste Auszeit opfern musste. Doch wir verstanden es nicht, Ruhe in unser Spiel zu bringen. Die Annahme bekam den Ball nicht nach vorne, die Aufschl√§ge waren von Angst gepr√§gt, der Block l√∂chrig und das Team ohne Selbstvertrauen. Die zweite Auszeit bei 8 : 14 brachte keine neuen Impulse . Der bei 11 : 21 reingenommene da Jan sorgte f√ľr ein kurzes Aufb√§umen, doch 17 : 25 hie√ü es am Ende.
Der dritte Satz war extrem hart umk√§mpft. Das Spiel ging hin und her, Fehler und gute Aktionen hielten sich die Waage. Am Ende f√ľhrten wir 20 : 18 und 22 : 21, konnten den Sack jedoch nicht zu machen und trauerten einem 22 : 25 hinterher.
‚ÄěDann eben 5 S√§tze‚Äú war die einhellige Meinung und auf einmal flutschte es wieder. Bei 8 : 4 erwischten wir die Welle, standen stabil auf dem Board und ritten die Brandung bis zum 25 : 18 an den Strand.
Wer jetzt glaubt, dass das Momentum auf unserer Seite war, sah sich getäuscht. Die erste Aufgabe landete wie schon im dritten Satz im Netz. Kein guter Auftakt. Doch Alex, dessen Aufschläge in jeder Satzphase angstfrei und gefährlich geschlagen wurden, brachte uns einen kleinen Vorsprung von 7 : 5. Doch Goldstein glich aus (9 : 9) und brachte uns dann durch druck volle Aufschläge derart in Bedrängnis, dass wir den Satz mit 10 : 15 und damit das Spiel 2 : 3 verloren geben mussten. Das war unnötig, darin waren wir uns alle einig.

Spiel in Zahlen
VfL Goldstein - Männer 1 3:2 +20, -17, -22, +18, -10
aktuelle Tabelle: Kreisliga

© 07.09.2014 | Impressum | Disclaimer | Datenschutz

Frankfurter Sparkasse
Corona
Ab dem 25.11.2021 ist der Einlass in Innenr√§ume von Sportst√§tten nur f√ľr geimpfte und genesene (2G) Personen gestattet. Eingeschulte Kinder ab 6 Jahre m√ľssen weiterhin das Testheft der Schule vorzeigen. Pfeil mehr
Unterst√ľtzung
Lust sich f√ľr unseren Verein zu engagieren oder ihn (finanziell) zu unterst√ľtzen? Pfeil mehr
Wir suchen Dich!
Unsere m√§nnlichen Volleyballer suchen Unterst√ľtzung f√ľr die kommende Saison:
  • Jugend (13-20j)
  • Kreisliga
  • Ferner suchen wir Trainer:
  • Jugend-Assistent
  • Jugend-Trainer
  • Pfeil mehr
    Termine
    Leider liegen uns derzeit keine aktuellen Termine vor!
    Pfeil alle Termine
     
    Rechtsausschluß
    Dieser Artikel muss nicht der Meinung des Vereines entsprechen. Die Redakteure sind für den Inhalt selbst verantwortlich. Bei Fragen oder Anmerkungen, kann Ihnen unser Webmaster gerne weiterhelfen.