Vereinslogo

Turngemeinschaft Römerstadt e.V.

Frankfurt am Main


Vereinsfusion mit der TSG Nordwest
Die Turngemeinschaft Römerstadt e.V. war von 1950 - 2021 ein Breitensportverein aus dem Nord-Westen von Frankfurt. Von einigen Wettkampfmannschaften im Bereich Volleyball abgesehen, war er ein Gesundheits- und Breitensportverein.
Mit Fusion vom 01.01.2022 sind alle Sportangebote in der TSG Nordwest 1898 e.V. aufgegangen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.tsg98.de/.

 

Ein heißer Kampf in Wiesbaden gegen TUS Dotzheim

Der m├Ąnnliche Teil der Sieger
Der m├Ąnnliche Teil der Sieger

01.05.2022 - Volleyball (jb) Am 27.04 kam es zum ersten Mal in der Saison zu einem Aufeinandertreffen der Mixxer der TSG Nordwest und der TUS Dotzheim in der Hessenliga S├╝d/West.

Wir starteten in den ersten Satz mit Steffi auf Zuspiel, Holger und Stefan auf Mitte, ├╝ber Au├čen machten Micha und Alena Druck und Jana durfte als Diagonal ihr K├Ânnen unter Beweis stellen. Zu Beginn nutzen wir die noch wackelige Annahme der Dotzheimer aus und erarbeiteten uns mit souver├Ąnen Aufschl├Ągen einen soliden Vorsprung. Doch der Vorsprung hielt nicht lange, Fehler schlichen sind in unser Aufbauspiel ein, und Holger tat sich zunehmend schwerer mit dem gegnerischen Block. Zus├Ątzlich setzten uns die quirligen und dynamischen Au├čenangreifer von Dotzheim ordentlich zu, so dass sich Dotzheim den ersten Satz mit 25:21 sichern konnte.

Sichtlich ger├╝ttelt ging es nach dem Seitenwechsel in den zweiten Satz. Von Beginn an war das Spiel sehr ausgeglichen, keine Mannschaft verschenkte ihre Punkte. Erst als wir den gegnerischen Au├čenangriff mit unserem Blockspiel im Griff hatten und unsere Zuspielerin Steffi sich Ihre Brille aufsetzte, konnten wir dominant aufspielen und sackten den zweiten Satz mit 19:25 ein.

Im dritten Satz begannen wir mit einer sehr wackeligen Annahme und damit verkam unser Angriffspiel zu einer Geschenkekiste f├╝r Dotzheim. Einzig Stefan sorgte mit seiner stabilen und engagierten Annahme daf├╝r, dass wir nicht den Anschluss verloren und h├Ąufig mussten wir uns mit Finten unseren Hals aus Schlinge befreien, um den wichtigen Side-Out zu holen ÔÇô was uns besser gelang als gedacht - und wir sicherten uns etwas ├╝berraschend auch den dritten Satz mit 20:25.

Im vierten Satz warf Dotzheim alles in die Waagschale und brachte uns mit Spielz├╝gen wie Schuss auf Au├čenangriff und Pipe-Angriffen leicht aus dem Konzept und erlangte von Beginn an schnell einen soliden Vorsprung. Doch davon lie├čen wir uns nicht beirren und hielten erstmal an unserem Spiel fest. Erst als es 20:15 stand besonnen wir uns auf unsere St├Ąrken - Aufschlag und Block - und k├Ąmpften uns wieder ran. Dazu zogen wir unser Spiel mehr in die Breite und lie├čen dem gegnerischen Block auf Au├čen und Diagonal keine Chance mehr. Wir k├Ąmpften um jeden Ball, als w├Ąre es ein Matchball und holten uns damit den letzten Satz mit 23:25 und damit den Gesamtsieg.

Dieser Sieg war f├╝r uns ein wichtiger Meilenstein, um noch den 2. Platz in der Hessenliga zu erreichen. Wir hoffen im kommenden und letzten Spiel der Saison auf einen weiteren Erfolg.

Helden des Spieltags waren Steffi (ZP), Jana (D), Stefan (MB und MVP), James (MB), Holger (MB), Michael (AA) , Alena (AA)

Ausblick: Am 05.05 ÔÇô 20:00 Uhr bestreiten wir unser letztes Spiel der Saison. Es geht nochmal gegen Dotzheim und zwar bei uns Zuhause in der Sporthalle der Geschwister Scholl Schule. Zuschauer herzlich Willkommen !!

© 07.09.2014 | Impressum | Disclaimer | Datenschutz