Vereinslogo

Turngemeinschaft Römerstadt e.V.

Frankfurt am Main


Hessische Senioren Mixed-Meister ...

sind wir dieses Jahr nicht geworden. Aber gut platzierte Dritte der Meisterschaft und einen Ball haben wir auch gewonnen!

30.04.2018 - Volleyball (Nnn) Wie jedes Jahr fanden Ende April wieder die ├ť40 Mixed-Meisterschaften in Wiesbaden-Breckenheim statt. Wir treten als Team nun bereits zum f├╝nften mal hier an und konnten davon vier Hessenmeisterschaften und zwei zweite Pl├Ątze erreichen (Ja, dass ist richtig gerechnet, dazu gibt es aber eine eigene Geschichte - siehe Turnierbericht letztes Jahr).

Im Vorfeld war mir schon bewusst, dass dieses Jahr die Titelverteidigung schwer werden w├╝rde. Hatte ich doch selbst die Worfeldener in unserer Hessenliga noch darauf hingewiesen, dass sie mit einem Gro├čteil ihrer Mannschaft doch auch an der ├ť40 Meisterschaft teilnehmen k├Ânnten. Ebenso waren auch die Dotzheimer mit einer sehr starken Mannschaft anwesend. Ein Blick auf die ├╝brigen Mannschaften zeigte, dass ohne Ausrutscher (den es bei Zeitspielen immer geben kann) unsere drei Teams zu den Favoriten auf den Titel geh├Ârten.

Nach studieren des Turnierplans legte ich unsere Taktik vor. Alle drei Gruppenspiele gewinnen um in der Zwischenrunde den vermeintlich st├Ąrkeren Worfeldenern aus dem Wege zu gehen und uns erst mit den Dotzheimern und einem anderen Gruppensieger um den Einzug ins Finale zu duellieren. Und unsere Team folgte dem Plan. Wir konnten alle sechs S├Ątze mal knapp, mal deutlicher ├╝ber die Zeit bringen und waren Gruppenerster. Zu meiner ├ťberraschung folgten aber die Dotzheimer nicht meinem Plan sondern gewannen in der Vorrunde gegen die Worfeldener. So mussten wir doch schon in der Zwischenrunden gegen diese ran. .

Doch zun├Ąchst ging es gegen das Team ???. Gegen diese gewannen wir beide S├Ątzen (den zweiten erst in den letzten 10 Sekunden) knapp. Nun also gegen die Jungspunde aus Worfelden. Im Laufe der zwei S├Ątze wurde deutlich, dass diese uns insbesondere in der Feldabwehr ├╝berlegen waren. Wenn wir den Punkt mit dem Angriff nicht erzwingen konnten, nutzten die Worfeldener oft ihre erste oder zweite Chance um selbst zu punkten. Wir hielten gut auf dem hohen Niveau mit, letztendlich waren unsere Gegner aber die zwei oder drei Punkte besser, die dann zum Sieg reichen. Richtig entt├Ąuscht mussten wir nicht sein, da zumindest Platz 3 und der Gewinn eine Bronze-Medaille und einen Volleyball noch m├Âglich war. .

Hier mussten wir erneut gegen die Hanauer aus der Vorrunde ran. Diese wirkten insgesamt etwas m├╝der als wir und wir gewannen erneut beide S├Ątze knapp und somit Platz 3 der diesj├Ąhrigen Hessenmeisterschaft..

Im Finale sahen wir dann ein wirklich hochklassiges Spiel zwischen den Dotzheimern und den Worfeldener, dass diese ebenso knapp f├╝r sich entscheiden konnten. .

N├Ąchstes Jahr sind wir bestimmt wieder mit dabei, vielleicht in einer anderen Altersgruppe? Bronze-Medaillen-Gewinner wurden: Schnulli, Ole, Stefan, Armin, Liane, Birgit, Pia, Bettina, Marie und Liane N

© 07.09.2014 | Impressum | Disclaimer | Datenschutz